Kommentar

Verschenkte Gelegenheit

Von Michael Hahn

Nikolaos Skaltsas hat ein phänomenales Gedächtnis. Die Erlebnisse der Kriegsjahre 1944 und 1945 haben sich tief in seine Erinnerung eingegraben, so dass der 91-jährige Grieche viele Szenen von seiner Verhaftung in Athen, von der Verschleppung nach Deutschland, von den Monaten als Zwangsarbeiter in Hailfingen, Reusten und Oberjesingen, von der Befreiung in Haigerloch mit zahlreichen Details beschreiben kann.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.