Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Verlorenes Erbe
Musikproduzent und Promi-Sohn Prince Michael Jackson in Las Vegas (USA) am Rande der Verleihung der Billboard Music Awards. Foto: dpa
Unterhaltung

Verlorenes Erbe

Grönemeyer kann nicht tanzen , hieß vor fast 30 Jahren mal eine Persiflage auf den erfolgreichen deutschen Sänger. Das ist nicht schlimm, weil seine Musik sowieso eher zum Denken als zum Tanzen gedacht ist. Deswegen würde es auch nichts machen, wenn Grönemeyers Sohn nicht tanzen könnte.

06.09.2017
  • STEFAN KEGEL

Berlin. Bei Michael Jacksons Sprössling allerdings schon. Sein Erstgeborener – Michael Joseph Jackson Junior (20), genannt Prince, hat jetzt im Fernsehen erklärt, er könne weder singen noch tanzen. „Ich habe es versucht und es ist peinlich“, sagte der Musikvideo-Produzent. Und das bei einem Vater, der als „König des Pop“ galt und den Moonwalk erfand.

Zwar kann Michael Jacksons Nachkommen dieses Manko egal sein, weil sie ihr Leben lang auf dem Sofa liegen können und sich ihr Vermögen durch die millionenfachen Albenverkäufe ihres Vaters trotzdem weiter vermehren wird. Dennoch fragt man sich, wie viel Jackson-DNA seinerzeit tatsächlich bei ihrer geheimnisumwitterten Zeugung zur Anwendung kam.

Ob der 2009 verstorbene Sänger vom Pop-Himmel enttäuscht auf seinen Sohn schaut, werden wir nie erfahren. Es sei denn, er wurde in Wirklichkeit von Aliens entführt und kehrt eines Tages mit Elvis im Schlepptau zurück. Bis dahin bleibt dem Junior ja sein Hit „You are not alone“ (Du bist nicht allein) zur Aufmunterung. Grönemeyer ist schließlich auch erfolgreich geworden. Stefan Kegel

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

06.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular