Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Vergleich zwischen Heckler & Koch und Ex-Chef Scheuch
Der Ex-Chef des Waffenherstellers Heckler & Koch, Nobert Scheuch. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv dpa
Oberndorf

Vergleich zwischen Heckler & Koch und Ex-Chef Scheuch

Der Streit zwischen dem Waffenhersteller Heckler & Koch und seinem Ex-Chef Norbert Scheuch ist beigelegt.

03.04.2018
  • dpa

Oberndorf. Man habe sich verglichen, sagte der 58-Jährige am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Zum Inhalt der Vereinbarung sagte er nichts. Scheuch hatte auf Wiedereinstellung geklagt, eine Verhandlung war für diesen Freitag am Landgericht Rottweil angesetzt gewesen - der Termin wurde abgesagt. Statt seinen Chefposten zurückzubekommen, dürfte Scheuch nun eine Abfindung kassieren.

Der frühere Chef der Werkstätten-Kette ATU war von Ende 2015 bis August 2017 Vorstandsvorsitzender der schwäbischen Waffenschmiede. Unter seiner Führung schrieb das hoch verschuldete Unternehmen wieder deutlich bessere Zahlen und vollzog einen strategischen Schwenk: Scheuch legte gegen interne Widerstände fest, dass Heckler & Koch nur noch Geschäfte mit sogenannten grünen Ländern macht, also rechtstaatlichen Demokratien ohne Korruptionsprobleme. Dadurch fielen finanziell wichtige Märkte wie Indien, die Türkei oder Saudi-Arabien weg.

Scheuch zeigte sich zudem offen für die Forderung von Friedensaktivisten, die von der Firma seit langem einen Opferfonds verlangen - so ein Finanztopf soll Menschen dienen, denen durch den unrechtmäßigen Einsatz von H&K-Gewehren Leid widerfuhr. Scheuch sagte bei der Hauptversammlung im August überraschend zu, so eine Forderung prüfen zu wollen. Nur wenige Wochen später flog er raus. Daraufhin klagte Scheuch.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

03.04.2018, 19:04 Uhr | geändert: 03.04.2018, 18:10 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular