Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Herrenberg

Vergebliche Flucht mit dem Roller

28.05.2018

Von uha

Vermutlich weil er mit einem nicht zugelassenen Roller und ohne Fahrererlaubnis unterwegs war, versuchte ein 15-Jähriger am Sonntagabend in Herrenberg vor einer Streifenwagenbesatzung zu flüchten. Der jugendliche Rollerfahrer fuhr gegen 21.20 Uhr zusammen mit seinem 14 Jahre alten Sozius die Straße Schießmauer entlang. Als er dort einen Streifenwagen erkannte, drehte er um, bog in einen Fußweg ein und fuhr davon. In der nahegelegenen Aischbachstraße nahmen die Polizeibeamten die Buben schließlich vorläufig fest. Den Roller sowie die zwei Helme hatten die beiden im Gebüsch bei einem Sportplatz versteckt. Die Jugendlichen wurden zum Polizeirevier gebracht. Der Roller, dessen Besitzverhältnisse noch nicht geklärt werden konnten, wurde abgeschleppt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden Jungs in die Obhut ihrer zwischenzeitlich verständigten Erziehungsberechtigten übergeben. Der 15-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz rechnen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Mai 2018, 18:41 Uhr
Aktualisiert:
28. Mai 2018, 18:41 Uhr
zuletzt aktualisiert: 28. Mai 2018, 18:41 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+