Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Konstanz

Verdächtiger sitzt nach zwei Raubüberfällen in Haft

Nach zwei Raubüberfällen in Tettnang und Friedrichshafen (beide Bodenseekreis) sitzt ein Verdächtiger in Haft.

20.07.2018

Von dpa/lsw

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel steht in Köln. Foto: Oliver Berg/Archiv dpa/lsw

Konstanz. Der 23-Jährige soll die Angestellten eines Schnellimbiss-Restaurants im Juni mit der Pistole bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen haben, teilten die Polizei in Konstanz und die Staatsanwaltschaft in Ravensburg am Freitag mit. Kurze Zeit später soll der Mann auch die Beschäftigten eines Internet-Cafés in Friedrichshafen bedroht haben. Allerdings wehrte sich der Inhaber des Cafés, so dass der Täter ohne Beute flüchtete. Über Zeugenaussagen kamen die Beamten auf den 23-Jährigen, der im Landkreis Sigmaringen festgenommen wurde. Ein Amtsgericht erließ Haftbefehl.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2018, 19:00 Uhr
Aktualisiert:
20. Juli 2018, 17:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2018, 17:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+