Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg

Verdächtiger Mann sprach zwei Jungs an

Ein Mann hat am Freitagabend auf verdächtige Weise zwei Jungen im Rottenburger Edeka-Markt angesprochen. Die Polizei sucht Zeugen.

09.02.2019

Von hz

Die beiden Jungen im Alter von 12 und 14 Jahren waren um 19 Uhr in dem Supermarkt in der Graf-Wolfegg-Straße um einzukaufen, als sie bemerkten, dass ein Mann sie fortwährend anstarrte. Bei der Kasse sprach der Mann die Jungs an und fragte, ob ihre Eltern zu Hause seien. Während des Gesprächs fasste er einem der Jungen an die Schulter. Der Mann war laut Beschreibung etwa 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hatte dunkle Augen und Augenbrauen und war bekleidet mit einer blau-grünen Jacke, einer dunklen Jeans und einer schwarzen Strickmütze. Der Mann sprach hochdeutsch und hatte eine Verletzung an der rechten Schläfe, so die Polizei. Möglicherweise sei er mit einem blauen VW Bus weggefahren. Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 07472 / 98010 bei der Polizei in Rottenburg melden.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2019, 13:44 Uhr
Aktualisiert:
9. Februar 2019, 13:44 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Februar 2019, 13:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+