Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Tübingen

Unruhiges Wochenende: Brände, Einbrüche und ein schwerer Unfall

(tol). Ein Unfall mit einem schwerverletzten Radfahrer, zwei Brände sowie Einbrüche beschäftigten Polizei und Rettungskräfte am Wochenende.

16.03.2008

Am Samstag gegen 14 Uhr kam es in der Kelternstraße im Bereich der Schmiedtorkreuzung zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 66-jähriger Golffahrer aus Pliezhausen fuhr auf der Kelternstraße stadteinwärts. Aus bislang unbekannten Gründen erkannte er einen vor ihm in gleicher Richtung fahrenden 65-jährigen Radfahrer aus Tübingen nicht und fuhr von hinten auf. Der Radfahrer fiel nach rechts über die Motorhaube, wobei er so unglücklich mit dem Kopf auf der Bordsteinkante aufschlug, dass er sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zuzog. Einen Fahrradhelm trug der Radler nicht. Zur genauen Rekonstruktion des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag suchten bislang unbekannte Täter die Lindenpavillons (Dependancen der Grundschule Innenstadt) beim Wildermuth-Gymnasium heim. Durch ein eingeschlagenes Fenster stiegen die Täter ein und hebelten mehrere Schreibtische und Schrankfächer auf. Was genau erbeutet wurde, kann erst nach den Osterferien ermittelt werden. Ganz sicher fehlt jedoch ein DVD-Player.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Zeit zwischen 21.15 und 2 Uhr an zwei Fahrzeugen im Bereich der Eisenbahnstraße Höhe Depot/Firma Kemmler die Türen aufgehebelt. Aus einem Opel Corsa wurde das Autoradio entwendet, aus einem Audi 80 wurden zwei Jacken (eine Motorradjacke schwarz mit Aufschrift "High Speed" und eine Stoffjacke beige, schwarze Ärmel mit Streifen im Brustbereich) geklaut. In einer Jacke befand sich auch noch eine Geldbörse.

Die Feuerwehr wurde am Samstag um 12.48 Uhr in die Lustnauer Steinbößstraße gerufen. Eine Mieterin hatte dort vergessen, eine auf einem Brett stehende Elektroherdplatte auszuschalten. Als die Platte überhitzte, begann das Brett zu glosten und sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Ein Personen- oder Gebäudeschaden entstand nicht.

Den gab es aber am Sonntagmorgen gegen 2.30 Uhr. Eine Passantin hatte Rauchentwicklung im 3. Stock eines Gebäudes Am Stadtgraben bemerkt. Die Freiwillige Feuerwehr stellte in den Räumlichkeiten eines dort ansässigen Vereins fest, dass ein elektrisch betriebener Zigarettenautomat brannte. Der Gastraum war stark verraucht und eine Türzarge war bereits angekokelt. Die Ermittlungen ergaben, dass die letzten Gäste gegen 1 Uhr die Lokalität verlassen hatten, das Betreiberehepaar hatte anschließend noch bis etwa 1.30 Uhr sauber gemacht und war nach Hause gegangen.

Vermutlich führte der Dauerbetrieb des Automaten zu einem technischen Defekt, Hinweise auf Fremdwinwirkung liegen nicht vor. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.03.2008, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular