Kusterdingen

Unfassbar

16.10.2021

Von Edgar Mayer, Kusterdingen

Es ist für mich unfassbar, mit welchen Argumenten die Staatsanwaltschaft Tübingen das Verfahren gegen Versender von sexistischen und bedrohlichen Mails einstellt. Für mich handelt es sich um ein öffentliches Interesse, Politiker vor Beleidigung, Verleumdung und Bedrohung zu schützen. Wenn dies nicht geschieht, werden sich bald nur noch Politiker zur Wahl stellen, die entweder aus egoistischen Gründen handeln oder so ein dickes Fell haben, dass sie solche Angriffe an sich abprallen lassen. Beides sind Charakterzüge die für einen Politiker nicht optimal sind. Besonders fies sind sexuelle Beleidigungen, die sich fast ausschließlich gegen Frauen und Minderheiten richten. In der Weimarer Republik hatten wir schon mal eine Verrohung des politischen Umgangs erlebt, die dann ziemlich schnell zu Unfreiheit geführt hat. Ist sich die Staatsanwaltschaft Tübingen dieser Bedrohungen bewusst?

Zum Artikel

Erstellt:
16. Oktober 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
16. Oktober 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. Oktober 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App