Lichtenstein

Unfall gebaut und Polizistin bespuckt

Unverletzt blieb der Fahrer eines Renault Twingo, der am frühen Samstagmorgen am Rathausplatz in Lichtenstein betrunken gegen einen Baum krachte.

15.01.2022

Von hz

Symbolbild: BortN66 - stock.adobe.com

Der 20-Jährige fuhr gegen 2.30 Uhr von der Allee kommend Richtung Ortskern, kam rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Holzzaun und prallte gegen einen Baum. Der Airbag löste aus. Der Renault musste abgeschleppt werden. Bei der Überprüfung des Fahrers stellte die Polizei einen Atemalkoholwert von mehr als einem Promille fest. Der 20-Jährige musste seinen Führerschein abgeben und wurde dann zwecks Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei berichtet, war der 20-Jährige damit nicht einverstanden und wehrte sich so massiv, dass ihm die Polizisten Handschließen anlegten. Der junge Mann beleidigte und bedrohte die Beamten und spuckte einer Polizistin ins Gesicht. Die Blutentnahme wurde dennoch durchgeführt. Aufgrund seines Widerstands sieht der 20-Jährige nun weiteren Strafanzeigen entgegen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2022, 12:17 Uhr
Aktualisiert:
15. Januar 2022, 12:17 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Januar 2022, 12:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App