Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Freudenstadt

Unfall auf der B462: Verletzter stirbt im Krankenhaus

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Freudenstadt und Baiersbronn am vergangenen Wochenende wurden eine junge Frau getötet und ein Mann lebensgefährlich verletzt. Nun meldet die Polizei, dass er gestern im Klinikum in Karlsruhe gestorben ist. Die Ermittler gehen von folgendem Ablauf aus: Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem Mazda gegen 10.50 Uhr auf der B 462 von Freudenstadt Richtung Baiersbronn.

16.09.2008

Vermutlich weil er zu schnell unterwegs war, kam er unterhalb von Christophstal bei leichtem Regen und nasser Fahrbahn nach einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte er einen entgegenkommenden Suzuki-Geländewagen.

Von dort wurde er nach rechts abgewiesen, touchierte mit den rechten Rädern den Bordstein und kam wieder nach links. Dort prallte er frontal auf einen ordnungsgemäß entgegenkommenden Passat. Durch den Zusammenstoß wurde der Mazda nochmals nach rechts an die Mauer geschleudert.

Im Mazda wurde die 22-jährige Beifahrerin tödlich verletzt. Sie und eine weitere schwer verletzte 22- jährige Mitfahrerin wurden eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Baiersbronn aus dem stark beschädigten Fahrzeug geborgen werden.

Der vermutliche Fahrer wurde ebenfalls schwer verletzt, ein weiterer 27-jähriger Mitfahrer lebensgefährlich. In dem entgegenkommenden Passat wurde der 24-jährige Mitfahrer schwer, die 22-jährige Fahrerin und ihr ordentlich auf dem Rücksitz gesichertes Kleinkind leichter verletzt.

Laut den polizeilichen Ermittlungen war der vermeintliche Unfallverursacher mit dem Fahrzeug seines Vaters unterwegs. Er hat vermutlich keinen Führerschein und war mit mehr als ein Promille Alkohol im Blut unterwegs.

Weiterhin wurde festgestellt, dass an dem Mazda beide rechte Reifen nicht mehr die vorgeschriebene Mindestprofiltiefe aufwiesen. Zur genauen Untersuchung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Zur Bergung der Verletzten war die Freiwillige Feuerwehr Baiersbronn mit drei Fahrzeugen und zur Versorgung der Verletzten befanden sich zwei Notarztwagen und vier Rettungswagen vor Ort. Die Bundesstraße war bis um 14 Uhr voll gesperrt. Da sich noch Unklarheiten ergaben, sucht die Polizei Freudenstadt unter der Telefonnummer 07441/536-0 Zeugen, die etwas zum Unfallhergang angeben können oder unmittelbar nach dem Unfall hinzukamen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.09.2008, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Neueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular