Stuttgart

Unbekannte schließen Kofferraum: Hund stirbt

Weil Unbekannte den Kofferraum eines geparkten Autos geschlossen haben, ist ein Hund darin vermutlich an einem Hitzeschlag gestorben.

07.07.2020

Von dpa/lsw

Stuttgart. Der Besitzer des Tieres hatte den Wagen verlassen, die Heckklappe aber offen gelassen und seinem Schäferhund frisches Wasser bereitgestellt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zeugen bestätigten später, dass der Kofferraum geöffnet war. Die Beamten gehen davon aus, dass Unbekannte die Heckklappe in einem bestimmten Zeitraum unbemerkt schlossen. Als der Hundebesitzer zurück zum Auto kam, sei das Tier bereits völlig überhitzt und dehydriert gewesen, hieß es. Der Besitzer brachte den Schäferhund zu einem Tierarzt, wo das Tier am Sonntag starb.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juli 2020, 18:19 Uhr
Aktualisiert:
7. Juli 2020, 18:19 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Juli 2020, 18:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App