Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Gingen

Unbekannte legen Steine auf Gleise

Bisher unbekannte Täter haben Schottersteine auf mehrere Gleise im Kreis Göppingen gelegt und damit den Bahnverkehr gefährdet.

19.07.2018

Von dpa/lsw

Gingen. So musste der Lokführer eines Intercity-Express wegen der Steine eine Schnellbremsung vornehmen. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Nach Angaben der Polizei, können solche Hindernisse einen Zug entgleisen lassen.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten die Täter mehrere Steine auf die Gleise in beide Fahrtrichtungen gelegt. Nachdem der Lokführer die Hindernisse auf der Strecke zwischen Süßen und Gingen überrollt hatte, leitete er die Schnellbremsung am Mittwochabend ein. Am Zug wurde kein Schaden festgestellt. Bei der weiteren Untersuchung fanden Beamte mehr Schottersteine. Durch die Sperrung der Gleise kam es zu Verspätungen im Bahnverkehr. Die Polizei ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2018, 15:06 Uhr
Aktualisiert:
19. Juli 2018, 13:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. Juli 2018, 13:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+