Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Umweltverband: Fahrverbote nicht auf lange Bank schieben

Der Umweltverband BUND hält nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts Diesel-Fahrverbote in Stuttgart ab 2019 für unvermeidlich.

27.02.2018

Von dpa/lsw

Stuttgart. «Fahrverbote in der bestehenden Umweltzone - und nicht nur auf einzelnen Straßen - dürfen nicht länger auf die lange Bank geschoben werden», sagte Landeschefin Brigitte Dahlbender am Dienstag. Das sei ein klarer Auftrag an das Land. «Keine anderen Maßnahmen, auch nicht die von der Landesregierung propagierten Nachrüstungen, sind in der Lage, zeitnah und schnellstmöglich die Grenzwerte einzuhalten», betonte Dahlbender. Die Länder müssten die Gesundheit ihrer Bürger in allen übermäßig belasteten Städten schützen. «Die freie Fahrt für dreckige Diesel ist endgültig vorbei.»

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2018, 16:22 Uhr
Aktualisiert:
27. Februar 2018, 13:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Februar 2018, 13:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+