Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kuppenheim

Umtriebiger Leguan nach fünf Wochen wieder zu Hause

Nach fünf Wochen ist ein entlaufener Leguan in Kuppenheim (Kreis Rastatt) wieder eingefangen worden.

23.07.2018

Von dpa/lsw

Kuppenheim. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war das Echsenmännchen von Mitarbeitern des Bauhofs im Schatten eines Busches und unweit seines Zuhauses entdeckt worden. Vermutlich hatten ihn die sommerlichen Temperaturen angestrengt, denn der häufig angriffslustige Leguan blieb ruhig sitzen und war bis zum Eintreffen der Mitarbeiter der Tierrettung einfach in Schach zu halten. Bereits Anfang Juli war er schon einmal beim Sonnen auf einem Liegestuhl gesichtet worden. Damals war das Tier aber schnell wieder verschwunden - am Montag hatten Tierretter und Polizei mehr Erfolg. Der Schuppenträger wurde der Besitzerin übergeben.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2018, 18:26 Uhr
Aktualisiert:
23. Juli 2018, 18:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2018, 18:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+