Umbau des Tübinger Europaplatzes


Erster Schritt zum Kultursaal: 5 Mio Euro Spenden benötigt

Vor dem Sommer soll der Grundsatzbeschluss zum Bau eines Konzertsaals gefasst werden

Der Gemeinderat verpflichtet sich politisch darauf, den Kultursaal ab 2023 zu bauen und zu finanzieren, wenn dafür ein Spendenbeitrag von mindestens 5 Millionen Euro gesichert ist.“ Das ist der Kernsatz des Grundsatzbeschlusses, der am Donnerstag, 5. Juli, auf der Tagesordnung des Kulturausschusses steht und noch vor der Sommerpause vom Gemeinderat bestätigt werden soll. weiterlesen

Bauen

Eine Schüttung kappt Weilheim

Für die nächsten zwei Jahre sind einige große Straßenbaustellen in Tübingen geplant . Die größte schneidet Weilheim vom Real-Markt ab.

Europaplatz: Aus bunten Balken wird eine „Schaustelle“

Am Europaplatz entsteht eine „Schaustelle“ zur Baustelle am Tübinger Busbahnhof

Bunt bemalte Balken ragen am Rand des Busbahnhofs in die Luft und sind zugleich Stützen für viele, viele weitere Balken. Aus ihnen bauen die beiden Künstler und Architekten Lukasz Lendzinski und Peter Weigand vom Stuttgarter Büro „Umschichten“ eine „Schaustelle“ zur künftigen Baustelle: Dort können sich künftig alle über den Umbau des Busbahnhofs informieren. weiterlesen

Standortsuche: Rückschlag für Konzertsaal

Land und Uni wollen die Fläche des ehemaligen Gesundheitsamtes beim Europaplatz nicht hergeben

Ein Konzertsaal ist ein zentraler Baustein der Tübinger Kulturkonzeption. Aber wohin? Zuletzt sollten Umbauten im Museum in der Wilhelmstraße geprüft werden. Doch das wird laut Vertrag noch bis mindestens 2030 als Kino genutzt. Die meisten Gemeinderatsfraktionen und die Stadtverwaltung mit Oberbürgermeister Boris Palmer favorisieren das ehemalige Gesundheitsamt beim Europaplatz. Doch da machen sie die Rechnung ohne den Wirt.

Tübinger Haushalt

Ein Riesenprogramm für die Verwaltung

Haushalt Die Tübinger Gemeinderatsfraktionen schlossen einen Kompromiss für den Etat 2017, in dem weniger Schulden, trotzdem aber noch mehr Investitionen vereinbart wurden. Nur die Linke scherte am Ende dann doch noch aus.

Haushalt

Europaplatz nicht umbauen

Die beiden fraktionslosen Tübinger Stadträte Markus Vogt und Jürgen Steinhilber beantragen wieder ein Kirschtorten-Museum.