Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen




Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating
Film bewerten

Artikel bewerten

rating rating rating rating rating
01.01.2016

Von tol

Sfountouris ist Überlebender des SS-Massakers von Distomo und gilt als ein wichtiger Mittler zwischen der griechischen und der deutschen Kultur. Am Donnerstag, 28. Januar, liest er um 20 Uhr im Tübinger Weltethos-Institut, Grabenstraße 26, aus seinen Buch „Trauer um Deutschland“. Am Mittwoch, 27. Januar, ist er Gast bei der Vorführung des Dokumentarfilms über das Massaker, bei dem die SS im Juni 1944 hunderte Menschen ermordet und einen ganzen Ort ausgelöscht hat. Der damals vierjährige Argyris hat damals seine Eltern und 30 weitere Angehörige verloren. Die Vorführung beginnt um 20 Uhr im Kino Arsenal.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Januar 2016, 16:28 Uhr
Aktualisiert:
1. Januar 2016, 16:28 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Januar 2016, 16:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+