Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Betzingen

Nach Überfall: Polizei fahndet mit Bild nach Täter

Ein Räuber erbeutete am frühen Donnerstagmorgen Bargeld mit vorgehaltener Pistole. Die Angestellte blieb unverletzt.

11.01.2019

Von ST

Nach dem Überfall auf die Spielhalle in Betzingen fahndet die Polizei mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Räuber. Bild: Polizeipräsidium Reutlingen

Ein Räuber hat am Donnerstag die Spielhalle am Betzinger Bahnhof überfallen. Der mit einer schwarzen Pistole bewaffnete Täter betrat laut ersten Ermittlungen der Polizei gegen 6.15 Uhr das Gebäude und bedrohte mit der Waffe eine 44-jährige Angestellte. Anschließend flüchtete er mit Bargeld in noch unbekannter Höhe. Die Frau blieb unverletzt.

Der Täter ist laut Personenbeschreibung zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und hat eine normale bis korpulente Statur. Sein Gesicht war rot bemalt, an den Wangen trug er schwarzes Klebeband. Außerdem war er mit dunkler Jacke, dunkler Hose und Handschuhen bekleidet. Der Unbekannte trug eine dunkle Mütze und weiße Turnschuhe.

Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent und führte wohl eine schwarze Mülltüte bei sich.

Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben oder Hinweise zur Tat geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 0 71 21/9 42 33 33 bei der Kriminalpolizei melden. Insbesondere Pendlern am Bahnhof könnte der Täter aufgefallen sein.

Nach dem Überfall auf die Spielhalle in Betzingen fahndet die Polizei mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Räuber. Bild: Polizeipräsidium Reutlingen

Nach dem Überfall auf die Spielhalle in Betzingen fahndet die Polizei mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem Räuber. Bild: Polizeipräsidium Reutlingen

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2019, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
11. Januar 2019, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Januar 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+