Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Über neue Verkehrskonzepte

Tübinger Träume vom Radfahrer-Paradies Holland

Vergangene Woche war ich im Radfahrer-Paradies. Glückliche Niederlande! Auf gut ausgebauten, teils zweispurigen Radwegen mit extra Ampeln und Wegweisern schaukelten wir mit Leihrädern gemütlich in knapp einer halben Stunde von Haarlem durch Vorstädte und Dünen zur Nordsee.

20.06.2017

Von Volker Rekittke

Die Autofahrbahn nebenan war auch nicht viel breiter – und die friedliche Koexistenz beider Transportmittel ebenso spürbar wie wohl politisch gewollt.Nach einem sonnigen Strandtag ging’s abends per Bike zurück zum Haarlemer Hauptbahnhof, von dort in 15 Minuten mit der Bahn ins Kino nach Amsterdam. Und die Räder? Blieben in Haarlem, in einer riesigen, gut beleuchteten Tiefgarage – mit mehr als 500...

84% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juni 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
20. Juni 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+