Tübingen

Tübinger Stocherkahnsaison vorerst ausgebremst

Tübinger Vereine und Institutionen dürfen ihre Stocherkähne wieder an ihre Liegeplätze ins Wasser lassen - aber nicht benutzen.

11.05.2020

Von dpa/lsw

Zwei Stocherkähne liegen in Tübingen auf dem Neckar. Foto: picture alliance / dpa / Archivbild

Tübingen. Das teilte die Stadtverwaltung am Montag mit. Das soll verhindern, dass die im Winter eingelagerten Holzboote austrocknen. Fahrten über den Neckar darin bleiben wegen der Coronaverordnungen weiter verboten. Stocherkähne werden mit einer langen Stange gesteuert und bieten Platz für rund 15 Menschen. Sie gelten als Wahrzeichen Tübingens.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2020, 12:06 Uhr
Aktualisiert:
11. Mai 2020, 11:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Mai 2020, 11:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+