Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Europawahl: Newcomer bringt sich in Position

Tübinger FDP stellt 25-jährigen Studenten Julian Barazi als Europakandidaten auf

Das Ergebnis war deutlich: 28 Stimmen fielen am Mittwochabend auf den 25-jährigen Studenten der Internationalen Wirtschaftspolitik Julian Barazi, acht Stimmen auf den 47-jährigen Archäologen und früheren FDP-Kreisvorsitzenden Sascha Schmidt.

20.07.2018

Von Renate Angstmann-Koch

Barazi versprach seinen Parteifreunden aus dem rund 150 Mitglieder zählenden Tübinger FDP-Kreisverband einen lebendigen Wahlkampf, bei dem er „mit anderen pro-europäischen Organisationen“ wie den Jungen Europäischen Föderalisten JEF zusammenarbeiten wolle, bei denen er sich auch selbst engagiert.Man müsse die Wahlbeteiligung steigern, und es gebe die Möglichkeit, dass die Liberalen stärkste Frakt...

88% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
20. Juli 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 20. Juli 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+