Tübingen und die Badenixe


Tübingen · Nixe

Kunst, Nichtkunst, Kunscht

„Eine eindeutige und unveränderliche Demarkationslinie, welche die ‚richtige‘ Kunst von vergeblichen Bestrebungen trennt, dürfte es kaum geben“: Gedanken zur Kunst im öffentlichen Raum und zu Carol Feuermans umstrittener Skulptur „Midpoint“.

Tübingen · Gastbeitrag

Ist die Nixe jetzt in den Brunnen gefallen?

Die Kunsthistorikerin Ursula Schwitalla ist Ausstellungsmacherin und freiberufliche Kunstberaterin, sie organisiert außerdem seit vielen Jahren für die Kunsthistorische Gesellschaft und andere Partner die erfolgreiche Tübinger Veranstaltungsreihe „Architektur heute“.

Pole(mik)-Position

Badenixenkunstkonfektion

Die Neckarfront ist ein noch immer wunderbarer Ort, und dies trotz des allmählichen ästhetischen Niederganges des Neckarbrückenkopfes. Sie zu bewahren und zukünftigen Generationen möglichst unverändert zu übergeben ist die oberste Pflicht aller Tübinger, vom Bürgermeister angefangen.