Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Einzelhandel

Tübingen soll südländischer werden

Fazit einer Diskussion: Die Zukunft liegt in einer attraktiven Stadt, kreativen Händlern und mehr Gastronomie. Der HGV fordert eine Änderung der Altstadtsatzung.

17.03.2017

Von Gernot Stegert

Tübingen liegt im Trend. Zumindest in einigen Entwicklungen im Einzelhandel in Deutschland. Manch vermeintliche Not ist eine Tugend. Aber Stadt und Händler müssen einiges tun, um die Chancen zu nutzen. Zum Beispiel die Altstadtsatzung und die Konzessionsbeschränkung für Gastronomen lockern. Das zeigten Vortrag und Diskussion zum Thema „Einzelhandel in Tübingen“ am Mittwochabend vor 40 Gästen im S...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
17. März 2017, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
17. März 2017, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. März 2017, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+