Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Tigers feiern höchsten BBL-Erfolg

Tübingen besiegt Göttingen mit 98:56 - Zwei Auftaktpleiten für Ulm

Die Walter Tigers Tübingen sind der wahre Tabellenführer in der Basketball-Bundesliga nach dem ersten Spieltag. Tabellenletzter: Ratiopharm Ulm.

05.10.2015
  • HEL/HDL

Ulm Das ist ein ordentlicher Fehlstart in die neue Saison der Basketball-Bundesliga. Ratiopharm Ulm hat gestern vor 6200 Zuschauern in der ausverkauften Arena das Heimspiel gegen Würzburg mit 78:86 verloren. Am vergangenen Mittwoch waren die Schwaben vorgezogen in die Runde gestartet und bei Alba Berlin mit 54:74 baden gegangen. Zwei Niederlagen gleich am Anfang, damit hatte Ulms Trainer Thorsten Leibenath nicht gerechnet: "Wir haben wie schon in Berlin defensiv nicht gut gearbeitet und zu viele Punkte zugelassen, gleichzeitig haben wir zu wenig gepunktet. Aufgrund einiger verletzter Spieler, wird es noch dauern, bis wir aus allen Rohren schießen können."

Andere Stimmungslage in Tübingen. Die Tigers-Fans werden sich die Tabelle vom Samstag übers Bett hängen. Mit dem 98:56 (50:22) gegen die BG Göttingen gelang dem Team von Trainer Igor Perovic vor knapp 3000 Zuschauern der perfekte Einstieg in die Saison - und nebenbei der höchste Bundesliga-Sieg der Tübinger Vereinsgeschichte. Da die Berliner gestern bereits das zweite Saisonspiel bestritten haben und den zweiten Sieg feiern konnten, stehen natürlich die Albatrosse wieder ganz oben. Das jedoch juckt die Tübinger Anhängerschaft herzlich wenig. Besonders gefeiert wurden zwei Eigengewächse: Julian Albus stellte mit fünf verwandelten Dreiern einen persönlichen Rekord auf, Jeferson Hiller erzielte von der Freiwurflinie seine ersten beiden Karriere-Punkte im Oberhaus. "Ich habe jede Sekunde auf dem Spielfeld genossen", sagte Hiller, der im November seinen 17. Geburtstag feiert. Albus gab die Komplimente ans Team weiter: "Wir haben so gut zusammengespielt, ich war immer der Nutznießer, es blieb mir fast nichts anderes übrig als die Dinger reinzumachen."

Außenseiter Crailsheim Merlins hat für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Die Franken, die nur dank einer Wildcard in der BBL geblieben sind, setzten sich gegen die Telekom Baskets mit 91:89 (44:42) durch. Die Bonner lagen in der Partie nur ein einziges Mal vorn, 3:19 Minuten vor Schluss führte die Mannschaft von Trainer Mathias Fischer 75:74. Am Ende sicherte sich Crailsheim aber doch die ersten beiden Saisonpunkte.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Kommentar über die kuriose Art, wie Südkorea seine Sportler motiviert  Auf der Jagd nach Gold
Tobias Zug über die Ablösesumme von Thilo Kehrer Kämpfen um die Krümel vom Kuchen aus Paris
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular