Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Trifft der Yeti den Messner…
Der sowjetische Wissenschaftler A.G. Pronin zeichnete diese Skizze eines affenähnlichen Wesens, daß seiner Ansicht nach den Schneemenschen «Yeti» darstellt. Pronin behauptet, dem Wesen im Jahr 1967 zwei Mal begegnet zu sein. Foto: dpa
Glosse

Trifft der Yeti den Messner…

29.11.2017
  • TANJA WOLTER

Berlin. Reinhold Messner ist dem Yeti 1986 begegnet: Es war eine Sommernacht in Osttibet, als er seinen Erzählungen zufolge gleich zwei Mal ein zotteliges Etwas erspähte. Einbildung? Nein, denn der Bergsteiger fand nach der Begegnung einen frischen Fußabdruck. Und doch schrieb er viele Jahre später in einem Buch gegen die Yeti-Existenz an. Nach seiner Überzeugung ist der legendäre Schneemensch aus dem Himalaya nichts weiter als ein gemeiner Tibetbär.

Alle Yeti-Fans müssen jetzt tief durchatmen: Denn Messners These scheint aufzugehen. US-Forscher haben DNA-Proben von angeblichen Yeti-Relikten untersucht – darunter behaarte Haut und ein Stück Oberschenkelknochen. Das Ergebnis, das nun in den „Proceedings B“ der britischen Royal Society veröffentlicht wurde, fällt ernüchternd aus: Acht Proben stammen von Asiatischen Schwarzbären, Himalaya-Braunbären oder Tibetischen Braunbären, die neunte von einem Hund. Die moderne Genetik hat dem Yeti-Glauben offenbar endgültig einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Dabei gab es doch auch in der russischen Provinz Kemerowo mehrere Yeti-Sichtungen. Die Provinzverwaltung sah die Existenz gar als erwiesen an. Waren die Jäger und Hirten, die dort dem Wesen begegnet sein wollen, etwa betrunken? Vielleicht ist der Yeti auch einfach nur aus dem Himalaya nach Sibirien ausgewandert. Wer weiß das schon. So schnell sterben Legenden nicht. Tanja Wolter (mit dpa)

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

29.11.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular