Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Treffsicheres Dankeschön an die Oscar-Lady
Hat hoffentlich den Bogen raus und auch im Einzel die nötige Ruhe weg: Lisa Unruh. Foto: dpa
Bom Dia

Treffsicheres Dankeschön an die Oscar-Lady

Sportredakteur Wolfgang Scheerer berichtet von seinen Erfahrungen in Rio de Janeiro.

10.08.2016
  • WOLFGANG SCHEERER

Rio de Janeiro. Hollywood-Star Jennifer Lawrence hat sich nicht fürs olympische Bogenschießen in Rio de Janeiro qualifiziert. Dabei kämpfte sie in der Kino-Reihe „Tribute von Panem“ in der Rolle von Katniss Everdeen so treffsicher mit Pfeil und Bogen gegen das Böse. Die Guten dieser Sportart sind immer noch ein Stück besser. Der Südkoreaner Kim Woojin beispielsweise. Er ist amtierender Weltmeister und hat jetzt mit 700 von 720 möglichen Punkten schon in der Qualifikation einen Weltrekord aufgestellt.

Spektakulär, fast filmreif ist in Rio die Szenerie für die Wettbewerbe im Bogenschießen: Team- und Einzelentscheidung werden im berühmten Sambodromo ausgetragen, dem Schauplatz der großen Karnevalsumzüge. Die Wagenlenker im alten Rom müssen ein ähnliches Feeling (Lateinisch: sensum) gehabt haben, wenn sie die Peitsche knallen ließen. Im Vergleich dazu und auch zum Karnevalsgetöse geht's aktuell allerdings sehr, sehr bedächtig zu, ja still.

Gewaltige 700 Meter lang ist die Aufmarsch-Magistrale, gesäumt von riesigen Tribünen. Hier präsentieren sich sonst die berühmten Sambaschulen für jeweils 90 Minuten. In den Paraden treten bis zu 6000 Tänzer und Trommler auf, die dann von einer Jury bewertet werden.

Für die Bogenschützen geht's um Medaillen. Für die Team-Entscheidung hatten sich allerdings keine Deutschen qualifiziert. Im Einzel sind Florian Floto und Lisa Unruh dabei. Bei den Sommerspielen 2020 in Tokio könnte das aus deutscher Perspektive schon ganz anders aussehen. Auch dank Katniss Everdeen. Die Oscar-Gewinnerin hat die Jugend offenbar so sehr begeistert, dass es auch den Deutschen Schützenbund (DSB) fasziniert. Es gebe Vereine, die in der Bogen-Sparte schon einen Aufnahmestopp hätten erlassen müssen, weil sie den Andrang nicht mehr bewältigen könnte, heißt es beim DSB. Wenn schon keine Medaille, eine DSB-Ehrennadel für Jennifer Lawrence wäre angesichts ihrer Verdienste um den deutschen Bogensport ganz bestimmt drin.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.08.2016, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Kommentar über die kuriose Art, wie Südkorea seine Sportler motiviert  Auf der Jagd nach Gold
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular