Film-Set

Tragischer Zwischenfall am Dreh

Hollywood-Star Alec Baldwin feuert auf eine Kamerafrau. Die Requisitenwaffe hatte scharfe Munition.

23.10.2021

Von dpa

Alec Baldwin hat eine Frau erschossen. Foto: Charlie Neibergall/dpa

Santa Fe. Hollywood-Star Alec Baldwin (63) hat bei einem Filmdreh mit einer Requisitenwaffe geschossen und dabei zwei Menschen getroffen. Die 42-jährige Kamerafrau Halyna Hutchins sei tödlich verletzt worden, teilte die Polizei von Santa Fe mit. Regisseur Joel Souza (48) kam verletzt in ein Krankenhaus. Strafrechtliche Vorwürfe wurden laut Polizei bislang aber nicht erhoben. Der Dreh wurde bis auf weiteres eingestellt.

Der Vorfall ereignete sich demnach am Donnerstag bei den Dreharbeiten zu dem Western „Rust“ auf der Bonanza Creek Ranch im US-Staat New Mexico. Baldwin ist bei dem Film als Hauptdarsteller und Produzent an Bord. Regie führt Souza, der zuvor den Cop-Thriller „Crown Vic“ (deutscher Titel: „Im Netz der Gewalt“) inszenierte.

Per Notruf sei die Polizei zum Set gerufen worden. Hutchins wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen und dort für tot erklärt. Souza wurde mit einem Krankenwagen in ein Hospital in Santa Fe gebracht. Über seinen Zustand wurde zunächst nichts bekannt. Die Ermittler befragten Augenzeugen, zudem wird die Waffe untersucht.

Scharfe Munition verboten

Die „Los Angeles Times“ berichtete, üblicherweise sei ein Requisiteur oder ein lizenzierter Waffenmeister für die Waffen am Set zuständig. Zu dessen Aufgabe gehöre es auch, diese mit Platzpatronen zu laden und den Schauspielern und Regieassistenten den Umgang zu erklären. Scharfe Munition sei verboten.

In „Rust“ spielt Baldwin den Banditen Harland Rust, auf den ein Kopfgeld ausgesetzt ist. Zusammen mit seinem 13-jährigen Enkel muss er vor Kopfgeldjägern und Gesetzeshütern flüchten. Baldwin übernahm immer wieder Action-Rollen, so in Filmen wie „Jagd auf Roter Oktober“ oder „Mission: Impossible – Rogue Nation“. Er war aber auch in Dramen wie „Blue Jasmine“, „Still Alice – Mein Leben ohne Gestern“ oder 2019 in dem Kriminalfilm „Motherless Brooklyn“ zu sehen.

Seit 2012 ist der Schauspieler mit Hilaria Baldwin verheiratet, sie haben sechs Kinder. dpa

Zum Artikel

Erstellt:
23. Oktober 2021, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
23. Oktober 2021, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2021, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App