Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Land am Rand

Torte aus Obst und Schnaps

21.04.2018

Von PETRA WALHEIM

Das Beste sind die Kirschen und das Kirschwasser: Schwarzwälder Kirschtorte. Foto: © wsf-f-fotolia.com

Todtnau. Kirschen, Sahne und Schokoladen-Biskuit, Kirschwasser und Schoko-Streusel: Daraus kann einiges Leckeres kreiert werden, mit weiteren Zutaten wird daraus auch eine Schwarzwälder Kirschtorte, eine der beliebtesten Torten überhaupt. Interessant ist immer wieder zu beobachten, dass sowohl Profi-, als auch Hobby-Konditoren aus den gleichen Zutaten verschiedene Produkte herstellen. Es ist zwar immer eine Schwarzwälder Kirschtorte, aber die kann doch sehr unterschiedlich schmecken.

So wird das auch morgen in Todtnau im Hochschwarzwald beim Schwarzwälder Kirschtorten-Festival sein. Da wird unter professionellen Konditoren, Bäckern, Patissiers, Köchen und Hobby-Tortenbäckern der beste Torten-Macher gesucht, der aus den bekannten und vielleicht auch so manch geheimen Zutaten das leckerste Produkt auf den Tisch bringt.

Eine Jury aus Konditor- und Küchenmeistern bewertet Aussehen, Handwerkskunst und Geschmack. Wie die Experten verhindern, dass ihnen nach dem Probieren der zehnten Torte schlecht wird, bleibt deren Geheimnis.

Ein Rätsel ist auch nach wie vor, wer das über 100 Jahre alte Rezept zusammengestellt hat. Das ist aber auch egal, Hauptsache es existiert und wird weiter umgesetzt. Das beste an der Torte sind doch noch immer die Kirschen – und das Kirschwasser, das im Idealfall aus dem Schwarzwald stammt. Das kann bei den Teilnehmer auch gegen Nervosität und bei der Jury gegen Übelkeit helfen.

Petra Walheim

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2018, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
21. April 2018, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. April 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+