2. Basketball-Bundesliga

Tigers Tübingen schlagen sich wacker beim Tabellenführer in Rostock

In einer engen Partie verlieren die Tigers Tübingen am Sonntagnachmittag in der 2. Basketball-Bundesliga Pro A bei den Rostock Seawolves mit 79:83 (35:41).

17.01.2021

Von Vincent Meissner

Isaiah Crawley (Tigers Tübingen). Bild: Ulmer

Die Tigers gestalteten das Spiel gegen den ersatzgeschwächten Tabellenführer aus Rostock ausgeglichen. Tübingens Isaiah Crawley vergab eine halbe Sekunde vor Schluss die Chance auf den Ausgleich zum 81:81. Jarelle Reischel stellte von der Freiwurflinie den Endstand her.

Bei den Tigers fehlte Center und Kapitän Enosch Wolf wegen einer Leistenzerrung.

Bester Punktesammler des Spiels waren die Tübinger Crawley und Timo Lanmüller mit jeweils 17 Zählern.

Die Begegnung war die letzte von sieben Auswärtspartien in Serie für Tübingen. Kommenden Samstag (17 Uhr) spielen die Tigers erstmals ein Heimspiel in der Rottenburger Volksbank-Arena. Sie ist die Ersatzhalle für die Tübinger Paul-Horn-Arena, in der ein Impfzentrum Platz gefunden hat. Zu Gast in Rottenburg sind dann die Eisbären Bremerhaven.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Januar 2021, 18:29 Uhr
Aktualisiert:
17. Januar 2021, 18:29 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Januar 2021, 18:29 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App