Tübingen · Gast der Woche

Therapie in Krisengebieten

Von Lisa Maria Sporrer

Die Tübinger Traumatherapeutin Barbara Wild will nicht auf ihre Humorforschung reduziert werden. Viel wichtiger ist ihr momentan ein Projekt im Irak, bei dem sie sich fachlich einbringen und gleichzeitig für Flüchtlinge engagieren kann.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.