Mössingen · Corona

Tests im Haus Blumenküche

Am Dienstag kam das DRK-Arztmobil in das Mössinger Pflegeheim.

16.04.2020

Von ST

Fünf Bewohner/innen aus dem Haus Blumenküche sind mit dem Corona-Virus infiziert, vier sind verstorben. Zwölf Mitarbeiter/innen haben positive Testergebnisse erhalten und sind in häuslicher Quarantäne. Das schrieb gestern die Trägerin, die BeneVit Gruppe, in einer Pressemitteilung. Getestet wurde bisher bei Verdachtsfällen. Jetzt kamen auch alle anderen dran.

Am Dienstag gelang es mit Hilfe des DRK, alle Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen zu testen. „BeneVit fordert schon lange, dass bei Verdachtsfällen alle Bewohner und Mitarbeiter eines Heimes zeitnah getestet werden“, heißt es in dem Schreiben. „Auch wenn dies nur eine Momentaufnahme ist, lassen sich aus dem Ergebnis doch bessere und zielgerichtetere Maßnahmen ableiten.“ Eine ähnliche Aktion gab es bereits im Haus Raichberg in Albstadt-Onstmettingen. Anfang des Monats zählte es zehn positive Bewohner/innen, mittlerweile sei es komplett infektionsfrei. Jetzt bemühe sich Geschäftsführer Kaspar Pfister darum, auch das Haus Fehlatal in Burladingen komplett testen zu lassen, in dem ebenfalls positive Bewohner leben. Derzeit seien bei BeneVit drei von 26 stationären Einrichtungen betroffen.

Man nehme die Lage sehr ernst, habe ausreichend Schutzausrüstung und die Einrichtungen „wesentlich früher geschlossen, als behördlich verfügt“, heißt es in dem Schreiben. Täglich werde bei Bewohnern und Mitarbeitern die Temperatur gemessen. Dennoch lasse sich eine Ansteckung nicht immer verhindern. Wann alle Tests fertig ausgewertet sind, war gestern Abend noch unklar.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
16. April 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. April 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+