Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Bilanz

Tarifreform macht ÖPNV attraktiver

In der Region sind noch nie so viele Menschen mit Bus und Bahn gefahren wie im vergangenen Halbjahr.

22.08.2019

Von EB

Stuttgart. Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) zieht positive Zwischenbilanz: In der Region Stuttgart sind noch nie so viele Menschen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren wie im ersten Halbjahr 2019. In den vergangenen sechs Monaten wurden über 192 Millionen bezahlte Fahrten mit den Bahnen und Bussen im VVS durchgeführt. Das sind rund vier Millionen Fahrten mehr als im ersten Halbjahr des Vorjahres.

Insbesondere die Tarifreform zum 1. April 2019 habe der Fahrgastentwicklung einen Schub gegeben. Für den VVS ist die Entwicklung bei den Abonnenten erfreulich: „Wir haben aktuell acht Prozent mehr Abonnements als noch vor einem Jahr“, berichtet Geschäftsführer Horst Stammler. Dazu hat vor allem das Firmenticket beigetragen, das rund 89 000 Arbeitnehmer nutzen.

Während der Berufsverkehr boomt und der Gelegenheitsverkehr leicht positiv ist, ist der Ausbildungsverkehr aufgrund sinkender Schüler- und Studierendenzahlen rückläufig. Im Berufsverkehr sind die Fahrgastzahlen im ersten Halbjahr um 4,6 Prozent gestiegen. Auch das Senioren-Ticket hat in den ersten sechs Monaten zugelegt. Der VVS verzeichnet ein Plus von 3,1 Prozent. Der Ausbildungsverkehr ist im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent zurückgegangen, wobei das Scool-Abo um 1,3 Prozent und das Studi-Ticket um 3,1 Prozent rückläufig war. Positiv war jedoch das Ausbildungs-Abo mit einem Plus von 7,7 Prozent. eb

Zum Artikel

Erstellt:
22. August 2019, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
22. August 2019, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. August 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+