Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Glosse

Tagung am Lagerfeuer

15.05.2018

Von HAJO ZENKER

Amazon-Chef Jeff Bezos verbannt Powerpoint-Folien aus seiner Firma. Foto: dpa/Jörg Carstensen

Berlin. Gehören Sie auch zu den Millionen und Abermillionen, die bei unzähligen Sitzungen, Tagungen, Meetings mit PowerPoint-Präsentationen gequält wurden und werden? Die auf Folien starren sollen, wo hinter dicken Punkten oder Stabstrichen aus komplexen Sachverhalten Schlagwörter und Phrasen werden? Mit Grafiken und Smileys garniert – aber immer unendlich langweilig? Dann gibt es Hoffnung. Und die heißt Jeff Bezos.

Der reichste Mann der Welt ist Chef des Versandhändlers Amazon. Und hat die Benutzung von Power-Point-Präsentationen im Unternehmen nun glatt untersagt. Statt unendlicher Folien-Abfolgen, die zwangsläufig zu Müdigkeit oder gar Schlaf führen (Fachbegriff: „Death by Powerpoint“), sollen die Führungskräfte ihre Vorstellungen auf sechs Seiten zusammenfassen – in ganzen Sätzen formuliert. Möglichst in Form einer Geschichte. Das müssen die Mitarbeiter lesen, bevor sie ins Meeting gehen. Um dann darüber zu reden.

Die Erkenntnis dahinter: Wir merken uns am besten, was in Form einer Erzählung daherkommt. Das stammt aus den Zeiten, als wir Abend für Abend vor dem Lagerfeuer saßen. Und, in Ermanglung von TV und Smartphone, Geschichten erzählten. Vielleicht ist das ja eine weitere Idee, die hinter Bezos? Vorstoß steckt – nämlich eine Geschäftsidee für das perfekte Meeting: das Lagerfeuer für den Konferenztisch. Bald zu bestellen bei Amazon. Hajo Zenker

Zum Artikel

Erstellt:
15. Mai 2018, 06:00 Uhr
Aktualisiert:
15. Mai 2018, 06:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 15. Mai 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+