Werkstätten sind ausgebucht

Tagelanges Warten auf die neue Scheibe – Kein Durchkommen bei Versicherungen

Wie viele Autos im Kreis Tübingen beim großen Hagelschlag am Sonntagabend beschädigt wurden, kann zur Zeit noch niemand sagen. Aber die Auto-Werkstätten melden schon mal Land unter.

29.07.2013

Von Angelika Brieschke & Sabine Lohr

Kreis Tübingen. „Wahnsinn“, sagte Marlene Horn vom VW-Autohaus Wandel, „wir können gar nicht so schnell arbeiten.“ Seit sieben Uhr klingelte am Montag ununterbrochen das Telefon im Autohaus in der Sindelfinger Straße. „Es sind hauptsächlich Scheiben kaputt gegangen“, sagte Horn. Für manche Modelle hat der Scheiben-Lieferant des Autohauses schon Lieferprobleme gemeldet. Dennoch glaubt Horn, dass a...

90% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juli 2013, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
29. Juli 2013, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 29. Juli 2013, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App