Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nehren · Post

Tagelang keine Briefe und Pakete

Seit Ende vergangener Woche wurde die Filiale in Nehren nicht mehr beliefert. Mittlerweile gehen Sendungen wieder raus und rein.

27.06.2019

Von mosi

Archivbild: Volker Rekittke

„Seit Tagen geht das so“, klagt eine Kundin und verlässt kopfschüttelnd die Filiale. Ein Mann schaut in sein Postfach: Wieder ist nichts drin. Eine andere Frau zeigt einem Mitarbeiter ein Kärtchen, das am Montag in ihrem Briefkasten lag, ihr Paket könne sie an diesem Tag um 10 Uhr in der Post-Filiale in Nehren abholen. Doch auch am Mittwochvormittag ist es noch immer nicht da. Insbesondere für Betriebe sei die Situation sehr problematisch, klagt die Frau.

In der kleinen Post-Agentur an der Wette türmen sich die Pakete am Mittwochvormittag, die Kunden seit vergangener Woche aufgegeben haben. Der Mitarbeiter hinter der Theke hat alle Hände voll zu tun, seine verärgerten Kunden zu vertrösten: Es gebe Probleme mit der Spedition, die mit Anlieferung und Abholung von Post beauftragt sei, erklärt er ihnen. Tagelang ist der Lieferdienst in der Nehrener Filiale nicht aufgetaucht.

Es sei zu einer Meinungsverschiedenheit gekommen zwischen dem Dienstleister, der die Nehrener Agentur anfährt, und dem Betreiber der Filiale, heißt es von der Pressestelle der Deutschen Post. Der Spediteur hat offenbar seit dem Vorfall die Agentur einfach nicht mehr beliefert oder Sendungen dort abgeholt. Nach Auskunft der Deutschen Post habe es mittlerweile aber eine Aussprache gegeben: „Die regelmäßige Anlieferung und Abholung ist wieder gewährleistet.“ Sämtliche Sendungen, die liegengeblieben waren, seien inzwischen mit einer Sonderfahrt weitergeleitet worden.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2019, 19:18 Uhr
Aktualisiert:
27. Juni 2019, 19:18 Uhr
zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2019, 19:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Aus diesem Ressort
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+