Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Volleyball

TVR-Talente feiern Meisterschaft

Rottenburger U 18 behält im Finale gegen Bühl die Nerven und gewinnt in Heidelberg die Süddeutsche Meisterschaft.

19.03.2019

Von ST

Die U 18 Volleyballer des TV Rottenburg sind Süddeutscher Meister: Milan Kvrzic, Danis Jukic, Finn Dostal, Vincent Wachendorfer, Anton Jung, Ben-Simon Bonin, Mario Welsch, Philipp Herrmann, Carl Möller, Jonas Dornauf und Mauro Koncul freuen sich mit Trainer Idi Martins und Co-Trainer Oliver Dostal.Vereinsbild

Das Endspiel gegen den TV Bühl war nichts für schwache Nerven: Rottenburg verlor im ersten Satz mit 22:25, hatte große Probleme gegen Bühls Hauptangreifer Leon Maier. Im zweiten Durchgang hämmerte Pillipp Herrmann den Ball zur ersten Führung (14:13) ins Feld – Rottenburg glich mit 25:19 aus. Der Tie-Break schien schon entschieden, als Ben-Simon Bonin jede Chance nutzte und Rottenburg mit 13:4 führte. In der TVR-Ecke wurden die Feierlichkeiten vorbereitet, doch mit einem Mal kam Bühl zurück. Beim 13:13 herrschte lähmendes Entsetzen – die TVR-Talente erlösten sich aber selbst und gewannen die nächsten beiden Ballwechsel zum 15:13.

Schon zum Turnierauftakt war der südbadische Meister USC Konstanz mit 2 Jugendnationalspielern der erwartet schwere Gegner. Im dramatischen ersten Durchgang unterlag der TVR mit 30:32, glich aber mit 25:12 aus und sicherte sich den Tie-Break souverän mit 15:9. Im zweiten Gruppenspiel gegen Gastgeber Heidelberger TV kamen die Rottenburger nach souveränem Auftakt (25:11) im zweiten Satz aus dem Tritt, setzten sich aber mit 30:28 durch.

Im Halbfinale gegen die FT 1844 Freiburg lag der TVR zunächst hinten, ehe durch zwei Aufstellungsfehler und eine Aufschlagserie von Finn Dostal der 16:16-Ausgleich gelang. Die Dramatik zum Satzende nahm Trainer Idner Martins inzwischen gelassen, Rottenburg setzte sich mit 30:28 durch und überrollte Freiburg im zweiten Durchgang mit 25:15. Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft hatte Rottenburg damit schon in der Tasche – im Finale gegen Bühl gelang aber noch die Krönung eines starken Turniers.

Zum Artikel

Erstellt:
19. März 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
19. März 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 19. März 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+