Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Südwest-SPD: Zahl der Neumitglieder auf drittem Platz

Bei der Zahl der Neueintritte liegt die Südwest-SPD im bundesweiten Vergleich an der dritten Stelle nach den Landesverbänden in Nordrhein-Westfalen und Bayern.

07.02.2018

Von dpa/lsw

Fahnen der SPD. Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. Insgesamt registrierte die SPD in Baden-Württemberg nach eigenen Angaben von Anfang Januar bis zum Dienstagabend ein Plus von 2723 Mitgliedern auf jetzt 37 828. Diese können über den geplanten Koalitionsvertrag mit der Union zur Neuauflage einer GroKo abstimmen. Das größte Plus entfällt auf den Verband Nordrhein-Westfalen mit 6015 Neumitgliedern, gefolgt von der SPD in Bayern mit 3390 Neumitgliedern. Der mitgliederstärkste Landesverband ist nach wie vor der in NRW.

Wer bis Dienstag, 18.00 Uhr, von einem SPD-Ortsverein aufgenommen und in die Mitgliederdatei eingetragen wurde, kann beim SPD-Mitgliederentscheid darüber abstimmen, ob die Partei erneut in eine GroKo mit CDU und CSU eintreten soll. Der Altersdurchschnitt bei den SPD-Neumitgliedern in Baden-Württemberg liegt bei Mitte 40, zwei Drittel sind über 35 und ein Drittel unter 35 Jahre alt. Bundesweit kommen die Sozialdemokraten seit Neujahr auf 24 339 Neumitglieder.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2018, 12:30 Uhr
Aktualisiert:
7. Februar 2018, 10:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2018, 10:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+