Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Stuttgart verbucht weniger Raser auf der Partymeile
Ein Polizist mit Warnweste und Kelle bei einer Kontrolle. Foto: Swen Pförtner/Archiv dpa/lsw
Stuttgart

Stuttgart verbucht weniger Raser auf der Partymeile

Der Kampf gegen die Raserei auf Stuttgarts Partymeile Theodor-Heuss-Straße ist erfolgreich.

16.09.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Die Probleme konnten reduziert werden, wie eine Sprecherin der Kommune auf Anfrage mitteilte. Seit der Aufstellung von Radargeräten Ende Mai 2016 wurden bis August diesen Jahres insgesamt 146 322 Verstöße registriert. Die Blitzer kontrollieren, ob das Tempolimit von 50 Kilometern pro Stunde am Tag und 30 in der Nacht eingehalten wird. Unfälle mit Rasern hatten Anlass für das Sicherheitskonzept gegeben.

Es gab seither nur einen weiteren Unfall, der aufgrund der Überschreitung des Tempolimits zurückzuführen war, wie die Stadt unter Berufung auf die Polizei berichtete. Ein starker Rückgang der Tempoverstöße sei vor allem in der Zeit zwischen 6.00 Uhr und 22.00 Uhr festzustellen. Hier sanken die Fallzahlen von anfänglich etwa 6400 im Monat auf zuletzt etwa 2500. Die Anzahl der Überschreitungen in den Nachtstunden sei von etwa 6750 auf rund 5150 im Monat zurückgegangen. Auch hier sei tendenziell eine Abnahme feststellbar, teilte die Sprecherin weiter mit.

Seit Mitte Mai 2016 gilt auf der Partymeile Tempo 30 von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr. Es handelt sich nach früheren Angaben der Stadt um die erste Tempo-30-Zone, die in Stuttgart aus Sicherheitsgründen eingerichtet wurde. Die Blitzer haben demnach 160 000 Euro gekostet, für den Unterhalt sind jährlich 8000 Euro eingeplant.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

16.09.2017, 09:19 Uhr | geändert: 16.09.2017, 08:33 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular