Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Forschung

Studie zu „Deals“ bei Gericht

Viele Strafverfahren enden durch eine Verständigung, einen Deal zwischen Anklage, Verteidigung und Richtern. Forscher wollen nun genau wissen, wie das in deutschen Gerichten abläuft.

17.11.2018

Von job

Vereinbarungen in Strafverfahren am Gericht sind umstritten: Einerseits entlasten sie die Justiz und ersparen Opfern belastende öffentliche Aussagen, andererseits werden die Fälle so nicht mehr detailliert aufgeklärt, was doch Grundlage eines gerechten Urteils sein sollte. Was früher informell auf dem Flur oder im Beratungszimmer ausgehandelt wurde, muss seit einer Gesetzesänderung 2009 genau do...

91% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2018, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
17. November 2018, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. November 2018, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+