Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Studie fragt: Wie tickt der Mittelstand?

Was bewegt mittelständische Führungskräfte? Dieser Frage geht die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) in einer neuen Studie nach.

12.04.2018

Von dpa/lsw

Stuttgart. Heute stellt die Bank zum ersten Mal einen «Mittelstandsradar» vor, der mit dem Tübinger Institut für angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) erarbeitet wurde.

«Der Mittelstandsradar soll ein Stimmungsbild geben, er erfasst Meinungen und Beurteilungen von hochrangigen Führungskräften in ganz Deutschland», sagte ein LBBW-Sprecher. «Wir wollen unsere Kunden besser verstehen - und auch die Mittelständler selbst sind sehr interessiert daran, wie andere Mittelständler ticken.» Die Studie solle künftig halbjährlich durchgeführt werden, während die meisten anderen Untersuchungen nur einmal im Jahr gemacht würden.

Zum Artikel

Erstellt:
12. April 2018, 06:52 Uhr
Aktualisiert:
12. April 2018, 01:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. April 2018, 01:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Die Kommentarfunktionalität ist um diese Uhrzeit deaktiviert.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+