Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Strobl nach Özils Rücktritt: Bekenntnis zu unseren Werten

Nach Mesut Özils Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft fordert CDU-Bundesvize Thomas Strobl (CDU) von dem Fußballer ein Bekenntnis zu den deutschen Werten.

23.07.2018

Von dpa/lsw

Thomas Strobl (CDU), Innenminister von Baden-Württemberg, spricht nach einer Sitzung. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv dpa/lsw

Stuttgart. «Niemand muss oder soll Wurzeln verleugnen», sagte Baden-Württembergs Innenminister der «Bild»-Zeitung (Montag). «Freilich wünsche ich mir schon auch ein deutliches Bekenntnis für das neue Heimatland. Und ich wünsche mir auch ein klares Bekenntnis zu unseren Werten - auch und gerade gegenüber jemandem wie Herrn Erdogan.»

Özil hatte am Sonntag mit seinem Rücktritt die Konsequenzen aus der Affäre um umstrittene Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan vor der WM gezogen. Dabei kritisierte er den Deutschen Fußball-Bund, deutsche Medien und Sponsoren für ihren Umgang mit ihm.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2018, 09:40 Uhr
Aktualisiert:
23. Juli 2018, 07:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 23. Juli 2018, 07:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+