Rottenburg

Streit in Regionalbahn zwischen Rottenburg und Tübingen

Am Mittwochabend sind zwei Männer in einer Regionalbahn auf dem Weg von Rottenburg nach Tübingen in eine handfeste Auseinandersetzung geraten.

04.08.2022

Von ST

Symbolbild: Hans-Jörg Schweizer

Symbolbild: Hans-Jörg Schweizer

Aus noch unbekannten Gründen eskalierte der Streit zwischen einem 29-Jährigen und einem 35-Jährigen gegen 21.15 Uhr, wobei sich der Ältere eine Schnittwunde über dem Auge zuzog. Wie die Bundespolizei mitteilte, waren beide Männer mit jeweils über zwei Promille stark betrunken. Der 35-Jährige musste zur Behandlung seiner Verletzung in eine Klinik gebracht werden. Der 29-Jährige blieb bis auf ein zerrissenes T-Shirt soweit unverletzt. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
04.08.2022, 11:38 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 14sec
zuletzt aktualisiert: 04.08.2022, 11:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App