Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Streik der Flugbegleiter geht am Freitag weiter

Bei der Lufthansa geht der Arbeitskampf der Flugbegleiter in den zweiten Tag. Das bringt den Flugbetrieb durcheinander. Verbindungen fallen aus.

08.11.2019

Von dpa/lsw

Flugbegleiterinnen der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation UFO halten während einer Kundgebung. Foto: Matthias Balk/dpa

Stuttgart. Der Streik der Flugbegleiter wird am Freitag auch am Stuttgarter Airport fortgesetzt. Im Lauf des Tages sollten zehn Verbindungen der größten deutschen Fluggesellschaft von und nach Frankfurt ausfallen, hieß es vom Flughafen - fünf in die hessische Metropole und fünf von dort nach Stuttgart. So viele waren auch am Donnerstag annulliert worden. Davon wurde der Flugbetrieb in Stuttgart aber kaum beeinträchtigt. Ufo fordert für die rund 21 000 Lufthansa-Flugbegleiter höhere Spesen und Zulagen sowie den besseren Zugang für Saisonkräfte in reguläre Anstellungsverhältnisse. Die Lufthansa ist nun zu einer Schlichtung bereit.

Zum Artikel

Erstellt:
8. November 2019, 06:48 Uhr
Aktualisiert:
8. November 2019, 03:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. November 2019, 03:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+