Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizisten schwer verletzt

Streifenwagen überschlägt sich

Zwei Polizisten sind bei einem Unfall in der Nacht zum Dienstag schwer verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher mitteilt, kam der Streifenwagen gegen 2.20 Uhr in einer Kurve am Übergang von der Europastraße (B 28) auf die Alte Landstraße von der Fahrbahn ab und stürzte die Baustellenböschung hinunter.

16.04.2019

Von ik

Bild: 7aktuell.de/Alexander Hald

Nach ersten Erkenntnissen der Unfallermittler wollte der Fahrer an der Einmündung der L 371 (Hirschau) auf die L 370 in Richtung Weilheim weiterfahren. Im dortigen Baustellenbereich beschreibt der Fahrbahnverlauf eine S-Kurve.

Bereits zu Beginn der Baustelle kam der Streifenwagen in einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache geradeaus von der Straße ab. Das Auto stürzte zwei Meter tief die Böschung hinunter, überschlug sich und blieb in der Baustelle auf dem Dach liegen.

Die beiden Beamten, der Fahrer 28 Jahre alt, sein Kollege 21 Jahre alt, erlitten schwere Verletzungen und wurden in eine Klinik gebracht.

Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst waren im Einsatz.

An dem Streifenwagen, einem Mercedes, entstand Totalschaden in Höhe von etwa 60.000 Euro. Er wurde abgeschleppt.

Nach Angaben der Polizei waren die Beamten auf Streifenfahrt, aber nicht im Einsatz und fuhren ohne Sirene und Blaulicht.

Nach bisherigen Erkenntnissen war kein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2019, 07:25 Uhr
Aktualisiert:
16. April 2019, 07:25 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. April 2019, 07:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+