Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Die Zukunft des Edelreservisten

Stefan Kießling könnte bereits im Winter den Klub wechseln

Stefan Kießling ist bei Bayer Leverkusen nur noch Ersatzspieler. Ein Wechsel in der Winterpause erscheint trotz aller Dementis möglich. Vor allem das Tauschgeschäft mit dem VfB scheint wahrscheinlich.

10.12.2015
  • SID

Leverkusen. Stefan Kießling ist in diesen Tagen begehrt. Kurz vor der neuerlichen Öffnung des Transferfensters am 1. Januar wird der Name des Bundesliga-Torschützenkönigs der Saison 2012/13 mit diversen Klubs im In- und Ausland in Verbindung gebracht. Jürgen Klopp würde den 31-jährigen Edelreservisten von Bayer Leverkusen in der Winterpause angeblich zum FC Liverpool holen, in der Bundesliga hat offenbar Abstiegskandidat VfB Stuttgart sein Interesse signalisiert. Weitere Klubs aus England oder der nordamerikanischen Major League Soccer sollen zudem bei Kießling-Berater Ali Bulut vorgefühlt haben.

Kießling selbst, über Jahre bei Bayer im Angriff gesetzt und hinter Rekordtorschütze Ulf Kirsten zweitbester Goalgetter des Werksklubs, hält sich bedeckt. Dafür sprechen andere: "Bei uns intern ist das null Prozent Thema. Weder bei mir, noch bei Stefan", sagte Roger Schmidt. Zugleich machte der Bayer-Trainer dem Routinier, der seinen Stammplatz an den treffsicheren mexikanischen Superstar Javier Chicharito Hernandez verloren hat, Hoffnung: "Im Fußball kann alles ganz schnell gehen. Schon bald scheint auch für Stefan wieder die Sonne." Doch dass sich etwas für Kießling wendet, ist kaum vorstellbar. Bayer-Sportchef Rudi Völler: "Wir wissen, was wir an Stefan haben, und er weiß, was er an uns hat. Er hat so viele tolle Jahre bei Bayer Leverkusen gehabt." Die Betonung liegt auf hat. Von daher könnte das Thema VfB noch ganz heiß werden. Laut kicker ist ein Tauschgeschäft zwischen Bayer und dem VfB möglich. Im Gegenzug zu Kießling könnte Daniel Didavi, der sich mit Bayer schon seit geraumer Zeit über einen ablösefreien Wechsel im Sommer einig sein soll, bereits im Winter nach Leverkusen wechseln.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.12.2015, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Fußball-Landesliga | Die Nachlese Wahnsinniger Sieg zur Premiere
Deutsche U16-Leichtathletik-Meisterschaft David Frank schreibt Vereinsgeschichte
Fußball-Oberliga Vier Spiele in elf Tagen
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular