Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ravensburg

Starkoch Bouley gestorben

Die Verknüpfung von französischer und oberschwäbischer Küche mit asiatischen Komponenten war sein Markenzeichen. Der kreative Patron des Ravensburger Restaurants "Waldhorn", Albert Bouley, ist im Alter von 63 Jahren nach kurzer Krankheit gestorben.

26.04.2013

Von WEB

Ravensburg Bouley zählte in den 80er und 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zur Avantgarde der deutschen Köche und errang wegen seiner Experimentierfreude zahlreiche Auszeichnungen. Der Feinschmecker-Führer Michelin würdigte Bouley bis 2005 mit einem Stern, der Gault Millau bewertete sein Restaurant mit Spitzen-Punktzahlen. Die Liebe zur französischen Küche ist familiär bedingt. Bouley kam als Sohn eines in Ravensburg hängen gebliebenen französischen Soldaten und einer oberschwäbischen Gastwirtstochter auf die Welt. Nach Lehrjahren in der Schweiz und in Singapur kehrte Bouley in den elterlichen Betrieb nach Ravensburg zurück und machte das "Waldhorn" zu einer Gourmet-Adresse. Er selbst wurde Lehrmeister berühmter Köche.

Der Drei-Sterne-Koch Juan Amador bezeichnete das "Waldhorn" als wichtigste Station seiner Laufbahn. In seinem Ravensburger Lokal bewirtete Bouley zahlreiche Prominente, darunter Helmut Kohl und Harry Belafonte, mit seinen Kreationen. Bouley veröffentlichte auch Bücher mit Kochrezepten. Bouleys Devise lautete: "Es muss einmalig sein.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2013, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
26. April 2013, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 26. April 2013, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+