Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Statistik

Stadtlärm und Landlärm

Während das Auto, besonders das mit Dieselmotor, gerade schwere Zeiten durchmacht, schwingen sich immer mehr aufs Zweirad.

11.10.2017
  • ALFRED WIEDEMANN

Ulm. Beliebt ist nicht nur Muskelkraftantrieb, sondern auch das Kraftrad, große Motorräder wie kleine Mopeds. Das Statistische Landesamt meldet für 2017 einen Anstieg der Zahlen in Baden-Württemberg um 2,4 Prozent im Vergleich zu 2016. Das klingt nicht nach viel. Heute sind aber 25 Prozent mehr Krafträder unterwegs als noch vor zehn Jahren.

Das Mehr an Motorrädern auf den Straßen ist nicht zu überhören. Zum Lärm erfährt man in der Statistik nichts. Sonst aber alles: Mit 13,7 Prozent sind Motorradbesitzerinnen deutlich unterrepräsentiert. Könnte gut sein, dass der Lärmpegel deswegen so hoch ist. 1,7 Milliarden Kilometer fahren Krafträder im Jahr auf den Südwest-Straßen – Durchfahrer und Einheimische zusammengezählt. Spitzenreiter sind die Kreise Rhein-Neckar und Ortenau mit mehr als 70 Millionen Kilometern. Ganz wenig Motorradverkehr melden Baden-Baden und Pforzheim. Kein Wunder, da gibt es weniger schöne Strecken.

Bei der Krafträderdichte liegt der Bodenseekreis mit 90 Maschinen auf je 1000 Einwohner ganz vorn, Heidelberg mit nur 30 Motorrädern auf 1000 Einwohner ganz hinten. Ruhiger ist es damit in Heidelberg nicht. Erstens verteilt sich der Lärm auf dem Land besser, zweitens kommen Motorradler zu Besuch in die Stadt. Drittens gibt es in der Stadt noch viele andere Krachmacher. Lastwagen, Autos, Laubbläser und Betrunkene, nur zum Beispiel. Alfred Wiedemann

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

11.10.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular