Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden

Stadtbau indisponiert

Üblicherweise kommen Zeitungen ihren Lesern im Januar mit der Geschichte des heldenhaften Mannes im Lastwagen, der in unwirtlichster Nacht zum Räum- und Streudienst aufbricht. Er hält Straßen frei und befahrbar, damit die Zeitungen zu Ihnen und Sie rechtzeitig zur Arbeit kommen. In diesem Jahr ist aber manches anders.

23.01.2007
  • Eckhard Ströbel

Noch bringt es die Globalisierung nicht mit sich, dass der Straßendienst seiner Arbeit nach Kanada oder Island hinterher ziehen muss. Davor und auch vor untätigem Warten auf Schnee bewahrt die technischen Beschäftigten der Tübinger Stadtverwaltung ihre Flexibilität. Sie sind hinreichend vielseitig, um an unterschiedlichen Brennpunkten gebraucht zu werden: bei der Erhaltung unverschneiter Wege und Straßen ebenso wie auf Spielplätzen, Friedhöfen und Grünflächen, auf Brücken und an Bächen.

Möglicherweise wurden dem Stadtbaubetrieb und dem Tiefbauamt sogar zu viele Aufgaben übertragen. Zuletzt konnte man den Eindruck gewinnen, als fehle den Verantwortlichen gelegentlich der Überblick. Etwa als für die Kolonne der Straßenreiniger die Silvesternacht komplett überraschend daherkam, so dass der anfallende Feuerwerksmüll und die in Scherben gegangenen Schampusflaschen doch länger auf den Tübinger Straßen und Wegen lagen, als es Fahrradreifen und Fußgängersohlen guttat.

Oder – wenige Tage darauf – als ein Bautrupp auf der Platanenallee bei Beobachtern für Kopfschütteln sorgte: Mit einer Dampfwalze wurde dort der Schotterweg restauriert, während das Befahren mit Lieferwagen verboten ist und die alten Bäume angeblich nur überleben, wenn demnächst in ihrem Wurzelbereich der Boden gelockert wird. Derart aufwändige Fußpflege ließen die Stadtgärtner den Bäumen bei der Kunsthalle am Philosophenweg nicht angedeihen. Einige von ihnen sägten sie aus Versehen ab.

Dass der TüBus jüngst auf den langsamen alten Fahrplan zurück musste, mit einem Schlag sämtliche gedruckten Fahrpläne Makulatur waren, hätten die städtischen Signaltechniker auf dem Gewissen, heißt es, weil sie die Ampeln nicht rechtzeitig umprogrammierten.

Eine andere Verzögerung beginnt sich erst abzuzeichnen: Für den Hochwasserschutz im Stadtteil Lustnau steht Geld zur Verfügung. Doch trotz vieler Jahre des Wartens seien die Vorbereitungen nicht abgeschlossen, war jetzt bei der Etat-Lesung im Rathaus zu hören, weshalb das Geld vorläufig nicht gebraucht werde. Man kann sich da wohl nur OB Boris Palmer anschließen, der dies so kommentierte: „Hoffentlich läuft das Wasser besser ab, als das Geld“.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

23.01.2007, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Sozialwohnungen Offensive mit einem Haken
Angelika Bachmann über eine Erkenntnis 30 Jahre nach dem Abitur Sechs Algorithmen in einem karierten Schulheft
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular