Tübingen

Stadt übernimmt das Neckarparkhaus

Von sg

Das Neckarparkhaus in der Wöhrdstraße wird künftig wie die meisten anderen Parkhäuser in Tübingen von den Stadtwerken betrieben. Der Erbbaurechtsvertrag der Stadt mit der Park Service Hüfner GmbH und Co. KG in Stuttgart endet zum 5. März 2018. Von diesem Zeitpunkt an wird die Stadt das Gebäude übernehmen und an die Stadtwerke zum Betreiben übergeben. Diese kümmern sich in Tübingen bereits um die Parkhäuser Metropol, Altstadt-Mitte, Altstadt-König, Loretto und Französisches Viertel. Die Stadtverwaltung möchte das Neckarparkhaus aufwerten – wie die ganze Wöhrdstraße (wir berichteten).

Die Übernahme verläuft allerdings nicht reibungslos. Die Verwaltung und die Stuttgarter Pächter verhandeln noch, wie aus einer Vorlage für den Planungsausschuss des Gemeinderats am Donnerstag, 14. Dezember, hervorgeht. Dabei geht es um den Wert des Parkhauses. Die Verwaltung hat deshalb jetzt einen öffentlich bestellten und vereidigten Gutachter beauftragt.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


08.12.2017 - 01:00 Uhr