Tübingen · Betreuung

Sprechstunde per Video über Kitas

Der Gesamtelternbeirat bespricht sich mit Trägern, Stadträten und Gewerkschaftern über die Öffnung von

30.06.2020

Von ST

Der Gesamtelternbeirat der Betreuungseinrichtungen in Tübingen bietet am heutigen Mittwoch um 20 Uhr gemeinsam mit dem Bündnis für gebührenfreie Kitas im Kreis Tübingen eine Videosprechstunde zum Betreuungsangebot in Zeiten von Corona an. „Denn die letzten Wochen und Monate mit Corona waren entbehrungsreich für viele“, heißt es in der Einladung. Ganz besonders Kinder und Eltern mussten und müssen in dieser Situation viele Belastungen stemmen, manchmal über das Erträgliche hinaus. Jetzt werden Kitas schrittweise wieder geöffnet und wird das Betreuungsangebot langsam ausgeweitet.

Es bleiben viele Fragen: Wann ist wieder ein einschränkungsloser Kitabesuch möglich? Wie kann Kita für Kinder, ihre Eltern und die pädagogischen Fachkräfte wieder sicher und gut gelingen? Und wie können Familien auch im Bereich der Kitagebühren gerade jetzt besser entlastet werden? Eine Video-Sprechstunde zu diesen und weiteren Fragen soll helfen für Klarheit zu sorgen. Vertreter/innen der kommunalen, freien und kirchlichen Kitaträger sowie Gemeinderatsmitglieder aus dem Kreis Tübingen und die Gewerkschaften werden dabei Rede und Antwort stehen.

Im Gespräch dabei sind unter anderem Manfred Niewöhner, dem Leiter im Fachbereich Bildung der Stadt Tübingen, Reinhard Will, dem Leiter des Katholischen Verwaltungszentrums Tübingen für den Fachbereich Personal und Einrichtungen, Heike Zeller, Kirchenpflegerin der Gesamtkirchengemeinde der Evangelischen Kirche Tübingen, Katrin Jodeleit für den Dachverband der Kleinen Freien Kita-Träger Tübingen sowie Özge Aygün, Gewerkschaftssekretärin bei Verdi im Bezirk Fils-Neckar-Alb. Das Zoom-Meeting ist zu betreten über den Kurzlink https://tgbl.de/kitazoom. Vorherige Anmeldung per Mail an doro.mandler@gmail.com ist erforderlich.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juni 2020, 21:31 Uhr
Aktualisiert:
30. Juni 2020, 21:31 Uhr
zuletzt aktualisiert: 30. Juni 2020, 21:31 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+