Stuttgart

Sportclubs im Südwesten veranstalten 24-Stunden-Impfaktion

Mehrere Profisportvereine wollen mit einer 24-Stunden-Impfaktion die Impfquote in Baden-Württemberg erhöhen.

08.12.2021

Von dpa/lsw

Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Illustration

Stuttgart. Unter dem Motto „Unsere Offensive: Impfen“ sollen am 15. und 16. Dezember möglichst viele Menschen in Stadien und Sporthallen geimpft werden, wie mehrere der beteiligten Vereine am Mittwoch mitteilten. Die Clubs unterstützen damit die landesweite Impfkampagne des Sozialministeriums.

Unter anderem wird die Heimstätte des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart, die Mercedes-Benz Arena, kurzzeitig zum Impfzentrum. „Die Impfung ist der kürzeste Weg aus der Pandemie. Das gilt für den Sport und es gilt für die gesamte Gesellschaft“, sagte VfB-Vorstandschef Thomas Hitzlsperger. Auch die Basketballer der MHP Riesen Ludwigsburg beteiligen sich mit einem Impfbus an der Initiative. Bereits am vergangenen Sonntag konnten sich Fans des Bundesligisten vor der Arena eine Spritze geben lassen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2021, 18:11 Uhr
Aktualisiert:
8. Dezember 2021, 18:11 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. Dezember 2021, 18:11 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App